MaxBuch, schlichtweg fantastisch

Bundyworld "Eine schrecklich nette Familie" Staffelguid

 

Die erste Staffel auf DVD der Kult Comedyserie.

FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
Darsteller: Ed O'Neill , Katey Sagal
Regie: Gerry Cohen
Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
Bildformat: 4:3 DVD Erscheinungstermin: 27. April 2004
Produktion: 1997
DVD Features: Eine schrecklich nette Familie - Special

Mitarbeiter LogIn

Username
Passwort

Passwort vergessen

Bundyworld Extrablatt
Das Bundyworld Extrablatt zum online lesen oder zum Ausdrucken. Einfach kostenlos im Abo oder hier Downloaden.
Abo und Download

Gru0box

In dieser Box kannst du einen Gruß hinterlassen.
Gruß schreiben

MaxBuch

www.webgraphiken.de
www.maxbuch.de

weitere Partner

Home
TV Programm
Gästebuch
An & Fanstuff

Das Haus

Serien Guide
Bundy FAQ
NO MA ' AM
Synchron Stimmen
Die Naktbar

Gary's Shoes
Der Dodge
Der Nachfolger

Biographie
Filmographie
Sonstiges

Biographie
Filmographie
Sonstiges

Biographie
Filmographie
Sonstiges

Biographie
Filmographie
Sonstiges

Marcy D'Arcy

Jefferson D'Arcy
Steve Rhoades
Sieben
Buck/Lucky Bundy
Amber
Griff
Officer Dan
Bob Rooney
Ike
Miranda Veracruz
Gary
Familie Wanker
mehr Charaktere

Fun Ecke

Medien Archiv
Partner Seiten
BW - Geschichte

Impressum

Media Daten

So hat alles angefangen (Pilot

Al und Peggy sind seit 15 Jahren verheiratet und haben zwei Kinder namens Kelly und Bud. Al würde gerne mit seinem Arbeitskollegen Luke zum Basketball gehen, muß jedoch auf Erpressung von Peggy daheim bleiben, um die neuen Nachbarn Steve und Marcy kennenzulernen.

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Die letzten Kommentare

- Meine lieblingsserie

Lieben macht schlank

Marcy erzählt Peggy von ihrem ausgiebigen Liebesleben und führt dies auf die neue Diät Thinnergy zurück. Prompt muß Peggy diese Diät an ihrem Al ausprobieren.

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Die letzten Kommentare

Der Hochzeitstag

Al und Peggy versprechen sich zum 16. Hochzeitstag nichts gegenseitig zu schenken. Al will Peg aber eine teure Armbanduhr schenken, begeht jedoch den Fehler die Kinder vorher darüber zu informieren. Also rüstet die ganze Familie zum Festtag auf Kosten von Al´s Kreditkarte auf.

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Die letzten Kommentare

Warum hast Du meinen Hund erschossen ?

In der Nachbarschaft wird immer wieder eingebrochen und die Bewohner stellen unterschiedliche Maßnahmen zu ihrem Schutz an. Steve und Marcy legen sich einen scharfen Hund zu und Al kauft sich einen Revolver. Plötzlich hört Al nachts ein verdächtiges Geräusch...

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Die letzten Kommentare

Mustang ´65

Kelly´s neuer Freund fährt mit einem alten Mustang vor, um seine Kelly abzuholen. Als Al und Steve das Auto sehen, finden sie zum ersten Mal eine Gemeinsamkeit. Sie kaufen das gute Stück und restaurieren es in liebevoller Kleinarbeit.

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Die letzten Kommentare

Billard oder Fitness ?

Steve und Marcy würden gerne mit Hilfe einer Steuerrückzahlung einen Anbau an ihr Haus setzen, brauchen dafür jedoch die Genehmigung von Al und Peggy. Peg würde hieraus gerne einen Fitnessraum machen, Al wäre mehr für einen Billardsaal.

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Die letzten Kommentare

Mit Stewardessen spaßt man nicht

Als Al und Peg sich mal wieder in die Haare kriegen, will Al endlich seine Drohung wahr machen abends nicht mehr zu Hause zu erscheinen. Er überredet seinen Arbeitskollegen Luke ihn bei sich nächtigen zu lassen und ist überwältigt von dessen Leben.

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Die letzten Kommentare

... dann arbeite ich eben

Peggy möchte bei Al die Anschaffung eines Videorekorders mit altbewährten Tricks erwirken. Marcy verhindert dies und besorgt Peg auch noch einen Job, bei dem sie ihre Unabhängigkeit unter Beweis stellen soll. Die Unzufriedenheit innerhalb der Familie wächst an allen Fronten.

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Die letzten Kommentare

Die Babysitter

Steve und Marcy wollen die Erziehung von Kindern an Kelly und Bud probieren während Al und Peg sich in einem Motel vergnügen. Als das Desaster sich bei diesen Härtefällen abzeichnet, erlauben Steve und Marcy den Kindern die (eigentlich) streng verbotene Fete, um nicht nochmal als Babysitter engagiert zu werden.

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Die letzten Kommentare

Der Gewinn

Steve darf zwar eigentlich an keinen Glücksspielen teilnehmen, durchschaut aber als Zaungast direkt die müden Poker-Kumpels von Al und gibt sich der Spielleidenschaft hin. Als er sein gesamtes Geld an Al verloren hat, ergibt sich für ihn ein Problem...

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Die letzten Kommentare

Der Boß

Der Besitzer des Schuhladens Gary soll angeblich bei einem Flugzeugunglück ums Leben gekommen sein, und Al schickt von seinem letzten Vermögen einen riesigen Blumenstrauß an die Witwe um seine berufliche Existenz abzusichern. Als Gary jedoch gerettet wird, möchte Al ihn wenigstens persönlich kennenlernen, um nicht als kompletter Idiot dazustehen. Doch die Antwort bleibt aus und Al hatte gedroht zu kündigen.

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Die letzten Kommentare

Der Alptraum

Marcy kann es nicht verwinden, daß Al einmal recht gehabt hat, und in Abwesenheit von Steve erscheint ihr Steve jede Nacht im Traum in ihrem Schlafzimmer und verwandelt sich in Al. Als Steve wieder daheim ist, muß sie sich bei jedem Begehren von Steve direkt auf der Toilette übergeben.

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Die letzten Kommentare

Johnnys Hamburgerbude

Ein besonderes Relikt von Chicago wird geschlossen: Johnnys Hamburgerbude. Al und Peg als alte Stammgäste haben Bud vor der Bude übernachten lassen, um einen guten Startplatz für die letzte Gala zu ergattern. Als sie jedoch zum vereinbarten Zeitpunkt aufbrechen wollen, kommen Kelly und Bud erst mit ihren Problemen zum Zuge.

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Die letzten Kommentare

123 - Bookmark